Hofheim (ots) –

Verkehrsdelikte

1.1. Fahren unter berauschenden Mitteln im öffentlichen Straßenverkehr
Örtlichkeit: 65795 Hattersheim am Main – Flörsheimer Straße
Zeit: Freitag, 10.09.2021, 22:05 Uhr

Beamten der Polizeistation Hofheim unterzogen einen 20 Jahre alten Mann aus Ginsheim-Gustavsburg einer Verkehrskontrolle und überprüften die Verkehrstauglichkeit des Fahrzeugführers. Dabei fielen den Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen auf. Ein Drogenvortest fiel positiv aus, weshalb der 20 – jährige zwecks weiterer polizeilichen Maßnahmen auf die Polizeistation Hofheim sistiert wurde. Ein entsprechendes Strafverfahren, wegen des Fahrens unter Einfluss von berauschenden Mitteln, wurde eingeleitet. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde die Personen entlassen.

1.2. Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle
Örtlichkeit: 65817 Eppstein – Rossertweg
Zeitraum: Donnerstag, 09.09.2021 18:30 Uhr bis Freitag 10.09.2021 17:00 Uhr

Der Fahrzeugführer parkte seinen Pkw, einen grauen Seat, ordnungsgemäß und unbeschädigt am Fahrbahnrand. Als er zu seinem Pkw zurückkam, stellte er einen Sachschaden an seinem Pkw fest. Vermutlich streifte, ein bislang unbekannter Fahrzeugführer, beim Vorbeifahren den Pkw des Geschädigten. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle, ohne die Pflichten der StVO als Unfallbeteiligter einzuhalten.
Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2500,00EUR.

Der Regionale Verkehrsdienst in Hattersheim hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich telefonisch unter der Rufnummer 06190/9360-0 zu melden.

Gefertigt: Pfaff, PK’in

Genehmigt: Traxler, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal