Hofheim (ots) – 1. 18-Jähriger getreten,

Flörsheim am Main, Höllweg, Bahnhofsunterführung,
Donnerstag, 08.07.2021, 13:21 Uhr

(jn)Im Bereich des Flörsheimer Bahnhofes ist am Donnerstagmittag ein Heranwachsender von einem bislang unbekannten Mann angegriffen worden. Den Angaben des in Flörsheim wohnhaften 18-Jährigen zufolge, sei er um 13:21 Uhr in der Bahnhofsunterführung am Höllweg unterwegs gewesen, als der Unbekannte unvermittelt auf ihn zugegangen und ihn getreten habe. Daraufhin drohte der Geschädigte mit der Polizei, woraufhin der Täter in eine S-Bahn stieg und flüchtete. Der leicht verletzte Flörsheimer erstattete Anzeige und beschrieb den Angreifer als ca. 1,90 Meter groß und schlank. Er habe einen dunkleren Teint sowie kurze schwarze Haare gehabt und trug eine Sonnenbrille sowie blaue Ohrstöpsel. Bekleidet sei er mit einem weißen Oberteil, einer knielangen Jeans sowie mit schwarzen Turnschuhen gewesen.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Flörsheim unter der Telefonnummer 06145 / 5476 – 0.

2. Trickdiebinnen in der Wohnung,

Hattersheim am Main, Okriftel, Martin-Luther-Straße,
Mittwoch, 07.07.2021, 12:00 Uhr

(jn)Ein bereits am Mittwochmittag in Hattersheim stattgefundener versuchter Trickdiebstahl ist der Hofheimer Polizei am Donnerstagabend angezeigt worden. Demnach klingelten zwei unbekannte Frauen gegen 12:00 Uhr an der Wohnungstür einer 80-jährigen Frau aus Okriftel und gaben sich als Mitarbeiterinnen des Sozialamtes aus. Für ein Gespräch bat die potentielle Geschädigte die Frauen herein, wobei sie umgehend skeptisch wurde und mit der Polizei drohte, als sich auch noch eine dritte Person in die Wohnung schlich. Infolge dieser Aussichten verließ das Trio das in der Martin-Luther-Straße gelegene Mehrfamilienhaus und flüchtete ohne Beute. Die 80-Jährige konnte eine Täterin als etwa 50 Jahre alte, etwa 1,70 Meter große Frau mit kurzen blonden Haaren beschreiben, die gelb gekleidet gewesen sei. Zudem sollen sie türkisch gesprochen haben. Es ist davon auszugehen, dass zwei der Frauen die Geschädigte ablenken sollten, während die Dritte die Wohnräume nach Bargeld und Schmuck durchsucht.

Die Polizei empfiehlt generell keine fremden Menschen ins Haus oder in die Wohnung zu lassen und beim Umgang mit Unbekannten stets skeptisch zu sein.

Hinweisgeber in dem Fall melden sich bitte unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0 bei der Hofheimer Kriminalpolizei.

3. Mehrere Garagen aufgebrochen,

Hochheim am Main, Massenheim, Gartenstadt, Akazienring, Am Dornbusch,
Montag, 05.07.2021, 20:00 Uhr bis Dienstag, 06.07.2021, 07:00 Uhr

(jn)In Hochheim haben ein oder mehrere unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag, aktuellen Erkenntnissen zufolge, acht Garagen aufgebrochen und einen Gesamtschaden in Höhe von einigen Tausend Euro verursacht. Die Diebe hielten sich im Bereich des Akazienringes sowie der Straße „Am Dornbusch“ in Massenheim, Gartenstadt auf und machten sich dort an den zahlreichen Garagen zu schaffen. Während die Täter viele Garagen lediglich nach Diebesgut durchsuchten und wohl leer ausgingen, stießen sie zweimal auf Fahrräder bzw. ein Pedelec, welche in der Folge gestohlen wurden. Der Wert der drei verschwundenen Velos wird auf 2.000 Euro geschätzt. Gleichzeitig entstand durch das gewaltsame Vorgehen der Unbekannten ein Gesamtsachschaden in noch unbekannter, jedoch gut vierstelliger Höhe. Darüber hinaus versuchten die Einbrecher ihr Glück auch in einer Gartenhütte, wobei bislang nicht feststeht, ob etwas entwendet wurde.

Die Ermittlungsgruppe der Flörsheimer Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und erbittet sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06145 / 5476 – 0.

4. Mini zerkratzt,

Hofheim am Taunus, Marxheim, Ostpreußenstraße,
Donnerstag, 08.07.2021, 20:50 Uhr bis Freitag, 09.07.2021, 08:30 Uhr

(jn)Auf rund 2.000 Euro beläuft sich der Schaden, den Unbekannte in der vergangenen Nacht an einem in Hofheim geparkten Mini verursacht haben. Mit einem spitzen Gegenstand hatten die Täter das Fahrzeug im Heckbereich beschädigt und waren im Anschluss unerkannt geflüchtet. Der graue Mini Clubman parkte seit Donnerstagabend, 20:50 Uhr in der Ostpreußenstraße im Stadtteil Marxheim.

Hinweise bitte an die Polizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 – 0.

5. Ein nicht versichertes Fahrzeug und eine ausgeschriebene Person,
Kelkheim (Taunus), Hornau, Gagernring,
Freitag, 09.07.2021, 00:00 Uhr bis 01:15 Uhr

(jn)Kelkheimer Polizisten haben am späten Freitagabend in Kelkheim eine Verkehrskontrolle durchgeführt und nur wenig Grund für Beanstandungen gehabt. Zwischen Mitternacht und 01:15 Uhr positionierten sich die Beamten im Gagernring in Hornau und überprüften über ein Dutzend Pkw samt deren Fahrzeuginsassen. Lediglich ein 28-jähriger Autofahrer versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen, indem er vor der Kontrollstelle wendete. Er konnte dennoch angehalten und der Grund seiner versuchten Flucht festgestellt werden: Sein Fahrzeug war nicht ordnungsgemäß versichert und entsprechend nicht zugelassen. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer war vom Königsteiner Amtsgericht zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben worden, weshalb seine aktuelle Wohnanschrift erfasst und weitergegeben wurde.

6. Aktueller Blitzerreport des Main-Taunus-Kreises

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Ziel der Maßnahmen ist die Wahrnehmung einer effektiven Ahndung und Sanktionierung von Verkehrsverstößen und damit die Schaffung von mehr Verkehrssicherheit für alle.

Nachfolgend finden Sie die Messstelle der Polizeidirektion Main-Taunus für die kommende Woche:

Montag: Bundesstraße 8, Anschlussstelle Liederbach

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichen, auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal