Münster (ots) –

Zwei 13-jährige Mädchen sind am Mittwochabend (29.12., 18:51 Uhr) bei einem Unfall an der Roxeler Straße verletzt worden, eine von ihnen schwerst.

Nach den bisherigen Erkenntnissen war ein 27-Jähriger mit seinem Auto auf der Roxeler Straße in Richtung Roxel unterwegs. In Höhe des Dingbängerwegs wollten die beiden Mädchen die Roxeler Straße über die Fußgängerampel kreuzen. Dort erfasste er die beiden 13-Jährigen. Eine von ihnen wurde von dem VW Polo aufgeladen und kam in der Zufahrt eines Restaurants zu liegen.

Ob die Ampel für den Autofahrer beim Passieren der Kreuzung bereits Rotlicht zeigte, ist Bestandteil der Ermittlungen.

Die Beamten stellten den Wagen des 27-Jährigen, seinen Führerschein und sein Handy sicher. Rettungskräfte brachten die Schwerst- und die Schwerverletzte in ein Krankenhaus. Für die Unfallaufnahme wurde die Roxeler Straße gesperrt und der Verkehr abgeleitet. Es kam zu geringfügigen Beeinträchtigungen des Fahrzeugverkehrs.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Vanessa Arlt
Telefon: 0251/ 275- 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
https://muenster.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Münster übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal