Münster (ots) – Am Freitag (02.07.2021) gegen 16:09 Uhr befuhr ein 28jähriger Münsteraner mit seinem VW Tiguan die Hülshoffstraße in Richtung Münster-Nienberge. An der Einmündung Hunnebeckweg bog er mit seinem PKW nach links ab und übersah dabei einen entgegenkommenden Fiat Ducato. Im Kreuzungsbereich stießen beide PKW frontal zusammen und der Fahrzeugführer verletzte sich schwer. Beide Fahrzeuge wurde durch den Aufprall zurückgeschleudert und kamen im Straßengraben zum Stillstand. Im Fiat Ducato wurden die 36jährige Fahrerin und ihre 12jährige Tochter ebenfalls schwer verletzt. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Für die Dauer der Unfallstelle wurde die Hülshoffstraße für rund zwei Stunden voll gesperrt.
Es entstand ein Sachschaden von 25000 Euro.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Heribert Kreuter
Leitstelle
Telefon: 0251/275-1010
https://muenster.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Münster übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal