Marburg-Biedenkopf (ots) –

Marburg

Nach einer glücklicherweise nur leichten Kollision sprach die Fahrerin des blauen Audi A 3 den Fahrer des anderen Autos auf dessen Fahrstil und die Folge an. Statt seine Personalien anzugeben, antwortete der Fahrer, dass ja nichts passiert sei, startete und fuhr weg.
Noch schockiert vom Geschehen und Verhalten dachte die Audifahrerin nicht daran, sich das Kennzeichen des anderen Fahrzeugs zu notieren.
Die Polizei bittet jetzt um Hinweise zu einem silbernen, viertürigen, scheinbar älteren Kleinwagen in „VW-Polo-Größe“ Das Auto fiel wohl außer durch die Fahrweise nicht durch weitere Besonderheiten auf. Es war besetzt mit insgesamt vier Personen, drei Männer und eine Frau zwischen 18 und 20 Jahren. Der Fahrer hatte kurze dunkle Haare. Er trug einen grauen Pulli. Es war nach Angaben der Audifahrerin ein eher südländischer Typ, der nur wenig und kurz deutsch sprach, ohne dass ein Akzent erkennbar gewesen wäre.
Der Fahrer des gesuchten Autos fuhr nach Angaben der Unfallbeteiligten mit zu hoher Geschwindigkeit über den Parkplatz und um die Wendungen der Parkreihen und verlor dabei wohl kurzzeitig die Kontrolle und geriet ins Rutschen. Dabei kam es dann zur Berührung mit dem blauen Audi, dessen Fahrerin auf der Suche nach einem Stellplatz über den Parkplatz fuhr. Der Unfall auf dem Messeparkplatz bei den dortigen Restaurants war in der Nacht zum Samstag, 09. Oktober, gegen 01.20/01.25 Uhr.
Wer war zu dieser Zeit noch auf dem Messeparkplatz? Wer hat das Fahrverhalten und/oder den Unfall gesehen und kann weitere Angaben zu dem gesuchten silbernen Auto machen?
Hinweise bitte an die Unfallfluchtermittler der Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Marburg-Biedenkopf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal