Marburg-Biedenkopf (ots) – Amöneburg –

Bei dem Bergzeitfahren „King of Mountain“ auf die Amöneburg am Samstag, 03. Juli, gab es durch offenbar ausgelegte Reißzwecken auf der Rennstrecke mehrere platte Reifen.
Mittlerweile steht fest, dass komplett schwarze eingefärbte Reißzwecken auf der Rennstrecke zumindest in der Stadt von der Kolpingstraße über die Karlstraße bis zur Bonifatiusstraße lagen. Durch die komplette, nachträglich herbeigeführte schwarze Einfärbung waren die Reißzwecken auf dem Asphalt schon durch Fußgänger so gut wie nicht erkennbar. Während der Fahrt dürften sie für die Radler gänzlich unsichtbar gewesen sein. Die meisten Sportler registrierten das erst durch die im platten Reifen steckende Zwecke.
Wie viele Sportler letztlich einen Platten erlitten, steht noch nicht fest. Auf den Aufruf des Veranstalters meldeten sich bereits mehrere Betroffene
Nach bisherigem Wissen gab es durch die ganz offensichtlich bewusst und gewollt bearbeiteten und ausgelegten Reißzwecken keine Stürze und damit keine Verletzten.
Die Polizei hat nach der Anzeigenerstattung des Veranstalters die Ermittlungen aufgenommen und bittet um die Mithilfe der Zuschauer.
Wem ist etwas Verdächtiges aufgefallen? Wer hat das Verbreiten der Reißzwecken gesehen?
Wem ist ein besonders auffälliges Verhalten einer Person vor oder während oder auch nach der Veranstaltung in Erinnerung?
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

(Ein vom Veranstalter übersandtes Bild der Reißzwecken liegt der Pressemeldung unter www.polizeipresse.de bei)

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Marburg-Biedenkopf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal