Marburg-Biedenkopf (ots) – Fronhausen – Pkw Anhänger verliert Rad – Rad verursacht Schaden

Die Polizei sucht den Fahrer eines weißen Pick-Up, der am Samstag, 06. März, gegen 10.20 Uhr von Sichertshausen aus über die Kreisstraße 61 zur Landstraße 3048 fuhr. dort nach links abbog und nach Fronhausen weiterfuhr. Der Pick-Up zog einen größeren offenen und nach Zeugenaussagen mit Gerüstteilen beladenen Anhänger.
Beim Abbiegen löste sich von diesem Anhänger ein komplettes Rad inklusive Halterung und Bremssattel. Das Rad rollte weiter über die Straße und prallte gegenüber auf dem Gelände eines Kfz- Betriebs gegen einen geparkten roten Suzuki. An der Front dieses Suzuki entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro.
Der Fahrer setzte nach der Zeugenaussage ohne erkennbare Reaktion seinen Weg fort. Vermutlich hat er den Verlust des Rades nicht mal bemerkt. Der Fahrer wird gebeten, sich zur Schadensregulierung mit der Polizei Marburg in Verbindung zu setzten.
Die Unfallermittler der Polizei Marburg bitten ferner um Hinweise, die zur Identifizierung des Fahrers des Gespanns beitragen könnten. Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Marburg – Fundsache oder Diebesbeute?

Die Polizei stellte am Samstag, 06. März, ein Mountainbike zur Eigentumssicherung sicher. Das Rad, augenscheinlich kein „Schrottrad“, lag angelehnt und trotz eines vorhandenen Stahlkabelschlosses unverschlossen in einer Hecke in der Frauenbergstraße.
Eine Diebstahlsanzeige im Zusammenhang mit dem Rad lag noch nicht vor. Möglicherweise hat der Eigentümer den Verlust noch gar nicht bemerkt.
Es handelt sich um ein 26 Zoll „BULLS“ Devilzone Mountainbike in den Farben weiß und lila.
Auf dem Rad ist der Aufkleber eines Fahrradhandels aus Nordrhein-Westfalen.
Wem gehört das MTB? Der Besitzer wird gebeten, sich bei der Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0 zu melden.

Breidenbach – Schwarzer Skoda Karoq verkratzt

„Wer hat die vier Kratzer in der Fahrertür des schwarzen Skoda Karoq verursacht?“
Dieser Frage gehen derzeit Ermittler der Polizei Biedenkopf auf den Grund.
Durch das mutwillige Verkratzen entstand an dem Skoda ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Das Auto stand zur Tatzeit am Mittwoch, 03. März, zwischen 07 und 14 Uhr ordnungsgemäß auf dem Parkplatz der Kindertagesstätte in der Marburger Straße.
Sachdienliche Hinwiese bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461 9295 0.

Kirchhain – Zwei platte Reifen

Von Samstag auf Sonntag, 07. März, stach ein noch unbekannter Täter die beiden hinteren Reifen eines weißen VW Golf platt.
Der Golf stand zur Tatzeit zwischen 20 und 11.15 Uhr auf dem Parkplatz des Anwesens Eisenbahnstraße 15. Dem Besitzer entstand ein Schaden von mindestens 550 Euro.
Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der geschilderten Sachbeschädigung zusammenhängen könnten? Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

Stadtallendorf – Farbschmierereien

Zwischen 20 Uhr am Samstag und 11.45 Uhr am Sonntag, 07. März, kam es am Markt zu großflächigen Sachbeschädigungen durch Farbschmierereien. Betroffen von den mit schwarzer Farbe aufgesprühten Symbolen und Buchstaben waren eine komplette Schaufensterfront, eine Seiteneingangstür und eine angrenzende Hauswand. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 1000 Euro. Wer hat entsprechende Beobachtungen gemacht? Wer kann Hinweise geben, die zur Aufklärung dieser Straftat beitragen? Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Marburg-Biedenkopf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal