Marburg-Biedenkopf (ots) – Lahntal – Mit über 3 Promille am Steuer

Die Polizei ermittelte nach einem Zeugenhinweis eine über 60 Jahre alte Frau, die erheblich alkoholisiert Auto fuhr. Ihr Alkotest am Donnerstag, 04. März, um kurz nach 17 Uhr zeigte 3,3 Promille an. Die Polizei veranlasste eine Blutprobe.
Aufgefallen war die Frau, als sie schwankend und mit glasigem Blick auf einem Parkplatz in ihren Pkw stieg und davonfuhr. Bei der Kontrolle konnte die Polizei keinen Schaden am Auto feststellen.

Neustadt – Unfall mit fast 2,3 Promille

Der nach einem Verkehrsunfall durchgeführte Alkotest eines 44 Jahre alten Mannes zeigte am Donnerstag, 04. März, um 21.15 Uhr 2,29 Promille an. Der Mann hat zudem keinen Führerschein. Beim Rangieren bzw. Fahren auf der Zufahrt zu einem Parkplatz in der Marburger Straße hatte er mit der Beifahrerseite seines Kombis einen geparkten grauen VW Golf touchierte. Am Golf entstand ein Schaden von 2000, an dem Kombi einer von ca. 1000 Euro.

Wetter – Graffiti an der Schule

In der Zeit zwischen 16 Uhr am Dienstag und 07 Uhr am Mittwoch, 03. März verursachten Unbekannte am Gebäude „G“ der Wollenbergschule in der Weinstraße eine Sachbeschädigung.
Der oder die Täter schrieben mit Farbe großflächig mehrere Worte auf das Gebäude. Die Beseitigung der Schmierereien kostet nach vorläufigen Schätzungen mindestens 1000 Euro.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Bad Endbach – TAG auf die Friedhofshalle gesprüht

Wer sprühte das aus drei Buchstaben bestehende TAG auf die Wand der Friedhofshalle in der Verlängerung der Herborner Straße in Bad Endbach?
Durch das Graffiti und die damit verbundenen Reinigungskosten entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Die Tatzeit der Sachbeschädigung steht nicht fest, war jedoch vor Dienstag, 02. März. Sachdienliche Hinweise hierzu bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461 9295 0.

Unfallfluchten – Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise

Goßfelden – Schaden durch Anhängerkupplung

Der Schaden beim vorderen Kennzeichen könnte von einer Anhängerkupplung stammen. Der betroffene graue A-Klasse Daimler stand zur Unfallzeit in der Straße Scheidt.
Vermutlich passierte der leichte Anstoß bei einem Rangiermanöver zum Ein- oder Ausparken.
Bemerkt hat der Daimlerfahrer den Schaden am Mittwoch, 03. März, um 07.40 Uhr.
Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann Hinweise geben?

Oberrosphe – Hauswand beschädigt

Wer hat am Donnerstag, 04. März, zwischen 10 und 12 Uhr in der Straße Zum Wolfhain ein Fahrmanöver beobachtet, bei dem das Fahrzeug eventuell gegen die Hauswand des Anwesens 4 gefahren sein könnte. In dieser Zeit entstand an der Hauswand ein Sachschaden.
Der Verursacher fuhr weg, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Sachdienliche Hinweise z den beiden Unfällen bitte an die Unfallfluchtermittler der Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Marburg-Biedenkopf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal