Marburg-Biedenkopf (ots) – Neustadt

Heute Morgen (Mittwoch, 03. März), um 06.09 Uhr, meldete ein Verkehrsteilnehmer eine Person, die leblos auf der Straße vor dem Feuerwehrstützpunkt in Mengsberg (Rotebergstraße/Zur Wolfsdelle) liegt. Was genau an dieser Bushaltestelle passierte, stand zunächst nicht fest. Die Staatsanwaltschaft Marburg ordnete die Hinzuziehung eines Sachverständigen an. Aufgrund der bisherigen Untersuchungen und Ermittlungen ist sicher davon auszugehen, dass es an der Bushaltestelle zu einer Kollision zwischen einem Linienbus und dem 16-Jährigen kam. Für den Jugendlichen kam jede Hilfe zu spät. Er erlag seinen schweren Verletzungen.

Die Polizei sucht Zeugen, wobei jeder Hinweis zur Aufklärung des Geschehens beitragen könnte.
Wer war noch an der Bushaltestelle?
Wer hat den Jugendlichen zwischen 06 und 06.15 Uhr gesehen?
Wer ist in dem Bus von Mengsberg nach Neustadt mitgefahren und kann Angaben zum Fahrer und /oder zum Unfallgeschehen machen?

Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Marburg-Biedenkopf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal