Marburg-Biedenkopf (ots) – Hilfsbereitschaft geht nach hinten los

Kirchhain/Stadtallendorf:

Mehrere Autofahrer mussten am Donnerstagabend 20. Mai, eine Blutentnahme erdulden, da der durchgeführte Drogentest positiv anschlug. In allen Fällen stellte die Polizei den Fahrzeugschlüssel sicher. In diesem Zusammenhang kam es wenig später zu einem kuriosen Ereignis.
Ein 37-jähriger Autofahrer erschien auf der Wache der Polizeistation in Stadtallendorf, um den sichergestellen Fahrzeugschlüssel einer Bekannten abzuholen. Dabei bemerkten die Ordnungshüter ebenfalls deutliche Anzeichen, die auf einen Drogenkonsum hindeuten. Der Test schlug dann gleich auf drei verbotene Substanzen positiv an. Auch er durfte nach der fälligen Blutentnahme wieder gehen. Sein Auto blieb natürlich stehen.

Golf gegen Schranke – Zeugen für Unfall gesucht

Kirchhain:

Am Mittwochmorgen (19. Mai) fuhr ein Senior gegen 8 Uhr mit seinem Golf im Kreuzungsbereich der Niederrheinischen Straße/Bertram-Schaefer-Straße gegen eine geschlossene Halbschranke. Bei dem Vorfall am Bahnübergang entstand lediglich ein Schaden am Pkw. Die Polizei sucht Zeugen für das Geschehen.
Hinweise nimmt die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050, entgegen.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Marburg-Biedenkopf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal