Marburg-Biedenkopf (ots) –

Alle Reifen platt

Dautphetal-Dautphe:

Bereits am Freitag, 3. September, machte sich ein Randalierer in der Gladenbacher Straße an einem roten VW Polo zu schaffen. Der Unbekannte zerstach alle vier Reifen und hinterließ einen Schaden von etwa 200 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950, entgegen.

Lack auf Lack – Hoher Schaden

Marburg- Cappel:

Einen recht hohen Schaden in Höhe von 3000 Euro verursachte ein Unbekannter am Montagnachmittag, 13. September, in der Straße „Am Vogelherd“. Der Randalierer spritzte zwischen 13 und 18 Uhr silberfarbenen „Glitzerlack“ auf mehrere Fahrzeugteile eines schwarzen VW Golf. Die angetrocknete Farbe ließ sich später nicht mehr entfernen, ohne die Lackierung des Fahrzeuges zu beschädigen. Die Polizei ermittelt wegen der Sachbeschädigung und sucht Zeugen.
Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Außenspiegel vor Bäckerei beschädigt

Bad Endbach:

Die Polizei sucht Zeugen für eine Unfallflucht, die sich bereits am Dienstagmorgen,
7. September, vor einer Bäckerei in der Landstraße ereignete. Der bis dato unbekannte Autofahrer touchierte gegen 7.40 Uhr im Vorbeifahren den linken Außenspiegel eines geparkten Fahrzeuges und kümmerte sich nicht weiter um das Geschehen. An dem silberfarbenen Mazda entstand ein Schaden von 300 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

Rempler auf Mensa-Parkplatz

Marburg:

Die Reparatur des grauen BMW 320i wird den Eigentümer um die 1000 Euro kosten.
Das missglückte Parkmanöver des Unbekannten ereignete sich zwischen Samstag, 18. September, 14.30 Uhr, und Sonntag, 19. September, 12 Uhr, auf dem Mensa-Parkplatz am Erlenring. Der Autofahrer touchierte das Heck des BMW hinten links machte sich anschließend auf und davon.
Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Marburg-Biedenkopf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal