Kierspe (ots) – Die aufmerksame Mitarbeiterin eines Lottoladens verhinderte gestern einen Wechselbetrug. Ein Pärchen betrat um 18 Uhr das Geschäft an der Friedrich-Ebert-Straße. Sie wollten Zigaretten kaufen und mit einem 200er bezahlen. Während des Wechselvorgangs versuchten sie die Dame abzulenken und in ein Gespräch zu verwickeln. Die Mitarbeiterin ließ sich nicht ins Bockshorn jagen. Das Pärchen flüchtete.

Beschreibung:

Erste Person: männlich, 28-35 Jahre, 1,65-1,70 m, schlanke Statur, schwarz gekleidet mit Kappe.

Zweite Person: weiblich, 28-35 Jahre, 1,65-1,70 m, schlanke Statur, schwarz gekleidet mit Kapuze.

Hinweise nimmt die Wache Meinerzhagen entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal