Iserlohn (ots) – Am Donnerstag, 25.03.21, 09:40 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Hennener Straße in Höhe der Einfahrt zum dortigen Supermarkt. Ein abbiegender LKW touchierte einen entgegenkommenden PKW am Spiegel. Eine Joggerin stellte sich als Zeugin zur Verfügung und gab der Geschädigten ihre Handynummer weiter. Offensichtlich wurde diese falsch verstanden/notiert. Die Joggerin wird gebeten, sich mit der Polizei Iserlohn unter der Telefonnummer 02371-91997106 oder 9199-0 in Verbindung zu setzen.

Ebenfalls Donnerstag, 13:40 Uhr, ereignete sich auf der Westfalenstraße, im Kreisel an der Tankstelle Hansaallee, ein Verkehrsunfall zwischen zwei SUV. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. Dieser dunkelgraue SUV könnte ein ähnliches Kennzeichen wie MK-WL ???? haben und müsste vorne links nicht unerheblich beschädigt sein. Zeugen, die konkrete Angaben zu diesem SUV machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Iserlohn unter 02371-91997106 oder 9199-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal