Lüdenscheid (ots) – Montagmittag kontrollierten Polizeibeamte im Bereich Bräuckenkreuzung ein in Polen zugelassenes Autotransportgespann, mit einem schrottreifen PKW auf dem Anhänger (Foto).

Bereits auf den ersten Blick erkannten die Beamten, dass das Gespann technisch nicht besser war, als der transportierte Unfallwagen. Die Lenksäule des LKW war derart locker, dass sie abzufallen drohte. Ebenfalls völlig verkehrsunsicher war der Anhänger, weil keine der vier Bremsen funktionierte.

Ein hinzugezogener Sachverständiger zog das Gespann sofort aus dem Verkehr. Er merkte an, dass hier definitiv ein folgenschwerer Unfall verhindert und vermutlich Menschenleben gerettet wurden.

Gegen den ukrainischen Fahrer wurde ein Bußgeld in Höhe von 210 EUR verhängt. Dem polnischen Halter des Gespanns wird ein Bußgeldbescheid in Höhe von 300 EUR zugestellt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal