Plettenberg (ots) – Anwohner „Auf der Burg“ verständigten letzte Nacht die Polizei. Gegen Mitternacht sollten dort mehrere Personen vor einem der Wohnhäuser stehen, Alkohol trinken und laute Musik hören. Dabei tat sich besonders ein Plettenberger (39) hervor. Er weigerte sich, sich auszuweisen und verhielt sich verbal äußerst aggressiv. Als die Polizisten ihn nach einem Ausweis durchsuchen wollten, stieß er einen Beamten zur Seite. Die brachten ihn daraufhin zu Boden, legten ihm Handfesseln an und brachten ihn zur Ausnüchterung in eine Zelle. Die Party wurde aufgelöst und Anzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Verstoßes gegen das Landes-Immissionsschutzgesetz vorgelegt. (dill)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal