Iserlohn (ots) –

Am Mittwochabend wurde eine Tankstelle an der Karl-Arnold-Straße überfallen. Um 19.35 Uhr betrat ein Mann den Verkaufsraum, ging um den Tresen herum und zog eine Pistole. Er griff in die Kasse und zog Geldscheine heraus. Als eine Kundin in den Raum kam, flüchtete der Täter mit Waffe und Geld in den Händen und rannte bergab in Richtung Igelstraße/Düsingstraße. Eine Nahbereichsfahndung der Polizei verlief ohne Ergebnis. Der etwa 20 Jahre alte Mann ist 1,80 bis 1,85 Meter groß, hat blonde, kurze Haare, trug ein schwarzes T-Shirt und eine weiße OP-Maske.

Einer 70-jährige Iserlohnerin wurde am Mittwoch zwischen 15 und 15.15 Uhr vermutlich in einem Schuhgeschäft an der Wermingser Straße die Geldbörse aus der Handtasche gestohlen.

Unbekannte haben vier Vorhängeschlösser an zwei Türen aufgebrochen, um in den alten Stollen am Fritz-Kühn-Platz einzubrechen. Gestohlen wurde augenscheinlich nichts.
(cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal