Kierspe (ots) –

Am Dienstagmittag wurde auf der Friedrich-Ebert-Straße ein Linienbus mit einem Luftgewehr oder einer Luftpistole beschossen.

Gegen 13.50 Uhr befuhr der Linienbus die Friedrich-Ebert-Straße (L528) in Fahrtrichtung Kölner Straße. In der Nähe des Aldi-Marktes stoppte der Fahrer an einer Bushaltestelle. Beim Losfahren hörte er ein lautes Knallgeräusch. Er dachte sich zunächst nichts dabei. Erst später entdeckte er das Loch an der rechten Fahrzeugseite und erstattete Anzeige. Die Polizei fand heute das dazu passende Diabologeschoss in dem Fahrzeug und ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Es werden Zeugen gesucht, die Personen mit Luftgewehr oder -pistole beobachtet oder andere Hinweise geben können. Sie sollten sich melden unter Telefon 02354/9199-0. (cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal