Lüdenscheid (ots) – Knaller am Montagmorgen: Ein Autofahrer meldete am Montag kurz vor Mittag, dass er beim Einfahren in den Rathaustunnel mit einem Ei beworfen worden sei. Die Polizei fahndete rund um die Tunneleinfahrt. Die Beamten fanden zwar keinen Werfer, aber eine wahrscheinliche Erklärung: Da ist wohl ein Taubenei aus dem Nest gefallen. Es war also doch kein „gefährlicher Ei-ngriff in den Bahn-/Luft-/Schiffs- oder Straßenverkehr“.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal