Lüdenscheid (ots) – Polizei und Rettungskräfte wurden gestern, 10.19 Uhr, wegen einer verletzten Person zur Straße „Unterm Freihof“ gerufen. Vor Ort trafen sie auf einen schwer verletzten 58-jährigen Schalksmühler. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen soll es kurz zuvor in einer dortigen Wohnung zu einer Auseinandersetzung gekommen sein. Dabei soll ein Messer eingesetzt worden sein. Polizisten überwältigten einen 32-jährigen tatverdächtigen Lüdenscheider und nahmen ihn fest. Er soll heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hagen dem Haftrichter vorgeführt werden. Das Opfer kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Polizei und Staatsanwaltschaft haben Ermittlungen zu den Hintergründen aufgenommen. Eine Mordkommission ist im Einsatz. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden unter Telefon 02351/9099-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal