Menden (ots) – Einem 75-Jährigen Mendener wurde am Montagmorgen beim Einkaufen in einem Discounter die Geldbörse gestohlen. Ungefähr zwischen 9 und 10 Uhr herrschte Gedränge in den Gängen des Ladens Zum Eisenwerk. Seine Frau bezahlte die Einkäufe. Erst später bemerkte der 75-Jährige, dass seine Geldbörse nicht mehr in der Gesäßtasche steckte. In dem Portemonnaie befanden sich etwas Kleingeld, Bank- und Versichertenkarte sowie persönliche Papiere. Er ließ seine Bankkarte sperren und erstattete Anzeige. Die Polizei veranlasste eine KUNO-Sperrung. Die verhindert auch Einkäufe im Lastschriftverfahren. Die Polizei mahnt weiter zur Vorsicht beim Einkaufen insbesondere in Discountern. Kunden sollten ihre Wertsachen möglichst dicht am Körper tragen – am besten in Innentaschen von Jacken oder Mänteln. (cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal