Iserlohn (ots) – Unbekannte sind am Wochenende in mehrere Kellerräume eines Hauses an der Pütterstraße eingebrochen. Aus einem geöffneten Raum wurde diverses Werkzeug gestohlen. Bei anderen Räumen scheiterten die Täter an den Schlössern oder fanden nichts Verwertbares.

Einer 53-jährigen Frau aus Iserlohn wurde am Montag während einer kurzen Pause an der Oberen Mühle die Handtasche gestohlen. Sie hatte sich gegen 12.30 Uhr, nach dem Einkauf in einem Restpostenparkt, gemeinsam mit ihrer Tochter draußen auf dem Parkplatz auf Holzpaletten gesetzt. Die Einkäufe und ihre Handtasche stellte sie neben sich. Als sie die Einkäufe in ihr Auto laden wollte, stellte sie fest, dass die Handtasche weg war. Darin steckten u.a. diverse persönliche Papiere, Bankkarte, Schlüssel und Handy. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 9199-0.

„Sie müssen sich schon einen anderen Scherz einfallen lassen“, erklärte eine 70-jährige Iserlohnerin am Freitag einem angeblichen Kripobeamten und legte auf. Leider meinen es die Betrüger am Telefon durchaus ernst. Immer wieder geben Opfer dem Drängen der angeblichen Polizeibeamten nach und überreichen ihnen Wertgegenstände und Geld zur angeblich „sicheren Verwahrung“. So gut wie sicher ist nur: Das Geld ist weg. In der vergangenen Woche grasten die Betrüger wieder einmal das Iserlohner Telefonbuch ab.

Die 70-Jährige verhielt sich am Freitag nach Ansicht der Polizei genau richtig: Sie ließ sich nicht auf ein Gespräch ein. Sie gab keine Informationen über sich preis. Stattdessen erstattete sie Anzeige bei der Polizei. Die rät älteren Menschen inzwischen dazu, sich aus dem Telefonverzeichnis streichen zu lassen oder zumindest den Vornamen im Telefonbuch abzukürzen. Denn die Täter suchen dort gezielt nach früher üblichen Vornamen.
(cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal