Kierspe (ots) – Unbekannte Täter versuchten am 28.05.21, gegen 03:20 Uhr, einen Baucontainer an der Kölner Straße aufzubrechen. Dieser Versuch schlug fehl, es entstand Sachschaden.

Im Kämpken scheiterten unbekannte Einbrecher ebenfalls. Die Hebelspuren an einer Hauseingangstür wurden am Morgen des 28.05., gegen 11 Uhr festgestellt.

Erfolgreicher waren Einbrecher an einem Imbiss an der Kölner Straße. Im Tatzeitraum vom 27.05., 21:30 Uhr – 28.05.2021, 07:30 Uhr, verschafften sich die Täter Zutritt zum Imbiss, durchsuchten diesen und stahlen eine geringe Summe Münzgeld.

An der Montigny-Allee wurde ein Gartenhaus der dortigen Seniorenresidenz aufgebrochen. Über Art und Umfang der Beute können noch keine Angaben gemacht werden (Feststellzeit: 28.05., 02:30 Uhr).

An der Kölner Straße beschädigten unbekannte Vandalen in der Nacht zum Freitag einen metallenen Schrank vor der dortigen Apotheke.

In der gleichen Nacht hebelten Täter die Tür einer Gartenhütte am Haunerbusch auf und stahlen zwei Werkzeugkoffer und einen Gartentisch.

Sachdienliche Hinweise zu den angezeigten Straftaten nimmt die Polizei in Meinerzhagen entgegen. (boro)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal