Menden (ots) –

Unbekannte versuchten zwischen Samstagnachmittag und Mittwochmorgen, zunächst das Türschloss eines Ladenlokals an der Fröndenberger Straße zu zerstören. Als das misslang, machten sie sich an einem Fenster an der Nordseite des Hauses zu schaffen. Auch dort gelangten sie nicht in das Gebäude. (cris)

Während der Fahrer eines E-Bikes am Mittwoch zwischen 8.30 und 9 Uhr in einem Discounter an der Holzener Dorfstraße einkaufte, wurde ihm das Pedelec gestohlen. Er hatte es mit einem handelsüblichen Kettenschloss abgeschlossen. Es handelt sich um ein EPAC E-Trekking Fahrrad mit 28-Zoll-Rädern. Wer solche Überraschungen vermeiden will, der sollte auf höherpreisige Ketten und Schlösser setzen. Fahrräder sollten auch in Garagen oder Kellern daheim angeschlossen werden an Halterungen, Fahrradständern oder anderen festen Gegenständen. Allein eine Kette um eines der Räder zu legen, ist zu wenig. Für die Fahndungsmaßnahmen ist es hilfreich, wenn der Polizei Kaufbelege und Seriennummern vorgelegt werden können. (cris)

Wer vermisst sein rotes Sleveus Mountainbike oder sein silbernes Alu Kettlerrad? Am 17.06.2022 wurde ein polizeibekannter 26-jährigen Mendener mit einem roten Mountainbike der Marke Sleveus angetroffen. Er gab an es am gleichen Tag vor der Volksbank in Menden „mitgenommen“ zu haben.
Am 20.06.2022 wurde der Mendener wieder angetroffen, dieses Mal mit einem silbernen Kettler Alurad. Diesmal gab er nur an, dass er es irgendwo in Menden „mitgenommen“ hat.
Bisher konnten wir die rechtmäßigen Eigentümer noch nicht ermitteln.
Die rechtmäßigen Besitzer können sich bei der Polizei Menden unter 02373-9099-0 melden. (wib)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal