Iserlohn (ots) – Ein Einbrecher ist am Dienstagmorgen am Bömbergring in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Eine 17-Jährige saß gegen 11.15 Uhr in ihrem Zimmer als die Tür aufging und ein Fremder im Türrahmen stehen blieb. Die junge Frau fragte den Unbekannten, wer er sei. Ohne zu antworten, schloss der Unbekannte die Tür wieder. Offenbar unbeeindruckt von der Begegnung durchwühlte er in einem Nachbarraum eine Kommode. Als die Bewohnerin auf ihn zuging, stieß er sie zur Seite. Die Frau schloss sich im Badezimmer ein und rief die Polizei. Der Unbekannte flüchtete. Die Frau beschrieb den Einbrecher mit hellbrauner Hautfarbe. Er hatte kurze, schwarze Haare, einen dünnen 3-Tage-Bart und trug eine dunkle Hose. In den Händen hielt er einen Schraubendreher und einen dunklen Gegenstand, möglicherweise eine Tasche. Die Polizei durchsuchte das Gebäude und sicherte Spuren. Wie sich herausstellte, hatte der Täter eine Terrassentür aufgebrochen.

Drei Unbekannte versuchten am Dienstagabend, in ein Haus an der Hardtstraße einzudringen. Sie brachen zunächst ein Gartentor auf und gelangten so auf einen Hinterhof. Als sie sich kurz nach 19 Uhr daran machten, auch die Terrassentür am Haus aufzubrechen, wurde eine Bewohnerin aufmerksam und öffnete ein Fenster. Die Täter flüchteten.

An der Oberen Huttenwiese wurde zwischen Montagabend und Dienstagnachmittag versucht, eine Garage aufzubrechen. Das Garagentor ließ sich nachher auch auf dem normalen Weg nicht mehr öffnen.

Zwischen Montagabend und Dienstagnachmittag, 15 Uhr, wurde an der Rudolfstraße die Scheibe eines weißen Toyota IQ eingeworfen. So gelangte der Täter in das Innere des Fahrzeugs und konnte einen Akku-Staubsauger stehlen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal