Meinerzhagen (ots) – Vergangenen Freitag kontrollierten Polizeibeamte in Hösinghausen einen 20-jährigen Meinerzhagener. Er war auf einem E-Scooter ohne Versicherungskennzeichenschild unterwegs. Der Verdacht, dass er ohne Versicherung unterwegs sein könnte, bestätigte sich.

Zudem roch er erheblich nach Cannabis. Einen freiwilligen Drogentest lehnte er jedoch ab. Die Beamten nahmen ihn daraufhin mit zur Wache, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe abnahm.

Recherchen zum E-Scooter ergaben, dass das Model in Deutschland keine Straßenzulassung hat und somit nicht im öffentlichen Straßenverkehr geführt werden darf. Dieser E-Scooter gilt in Deutschland als nicht verkehrssicher (Foto).

Die Polizisten legten eine Strafanzeige wegen des Fahrens ohne Versicherungsschutz und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln vor.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal