Iserlohn (ots) –

Ein Ladendetektiv beobachtete am Samstagnachmittag, gegen 16:50 Uhr, wie ein 30-Jähriger Iserlohner in einem Supermarkt am Theodor-Heuss-Ring an einer Spendenbox für Pfand-Bons unmittelbar an den Pfandautomaten herumhantierte. Bei nähere Betrachtung stellte er fest, dass der Mann versuchte die Pfandbelege mittels eines kurzen Drahtes aus dem kleinen Einwurfspalt heraus zu manövrieren. Nach mehreren erfolglosen Versuchen sprach der Ladendetektiv den Mann an und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizeibeamten fest. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Diebstahls. Der Beschuldigte händigte den Beamten mehrere feine Drähte aus. Sie wurden sichergestellt. (schl)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal