Kierspe (ots) – Die Taschendiebe waren am Samstagmittag wieder in Kierspe erfolgreich: Einer 75-jährigen Kiersperin wurde im Discounter an der Friedrich-Ebert-Straße die Geldbörse gestohlen. Beim Einkaufen zwischen 12.40 und 13.05 Uhr hatte sie die Geldbörse in einem Beutel an den Einkaufswagen gehängt. An der Kasse stand sie plötzlich ohne Zahlungsmittel da. Die Polizei rät dringend, Wertsachen dicht am Körper zu tragen – am besten in Innentaschen von Jacken oder Mänteln. Täter wissen genau, dass vor allem Frauen ihre Geldbörsen beim Einkaufen in den Einkaufswagen legen – mit oder ohne Korb oder Handtasche. Das Vertrauen im heimischen Discounter „um die Ecke“ ist groß. Doch niemand behält seinen Wagen beim Einkaufen immer im Blick und die Diebe gehen äußerst geschickt vor. Die Täter müssen ihre Opfer nur lange genug beobachten, um dann im entscheidenden Augenblick blitzschnell und geübt zuzugreifen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal