Bad Oeynhausen (ots) – Am Samstag ist die Polizei zu zwei Unfällen unter Beteiligung von Pedelec-Fahrenden gerufen worden. Während sich auf der Eidinghausener Straße ein Radfahrer (82) verletzte, stießen auf dem Weserradweg zwei Radler (71, 25) zusammen.

Dazu befuhren die beiden Radler, eine 71-jährige Pedelec-Fahrerin aus Bad Oeynhausen und ein 25-jähriger Radfahrer aus Bad Wünnenberg (Kreis Paderborn) gegen 13.35 Uhr den Weserradweg „Am Weserknie“ in entgegengesetzter Richtung, als sich die beiden Lenkerenden beim Vorbeifahren berührten. Beide Beteiligte kamen zu Sturz und verletzten sich offenbar leicht.

Wenig später, gegen 15.10 Uhr, kam es zu dem weiteren Unfall, als ersten Erkenntnissen zufolge ein 82-jähriger Mann aus Bad Oeynhausen mit seinem Pedelec in Nähe der B 61 die Eidinghausener Straße vom Radweg aus über die abgesenkten Bordsteine in Richtung des Gradierwerks queren wollte. Während ein Richtung der Bundesstraße fahrender Autofahrer aufgrund eines ampelbedingten Rückstaus stoppte und dem Radler so das Überqueren der Fahrbahn ermöglichte, scherte eine ebenfalls in Richtung Bundesstraße fahrende weitere Autofahrerin (54) aus Bad Oeynhausen mit ihrem Mercedes aus und fuhr zeitgleich rechts an dem stehenden Wagen vorbei. Dabei kollidierten der Mercedes der Frau und der Pedelec-Fahrer miteinander, wodurch der 82-Jährige zu Boden stürzte und sich verletzte. Wegen einsetzender Beschwerden brachten Rettungskräfte den Mann in das Krankenhaus Bad Oeynhausen.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal