Mönchengladbach (ots) – Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen, die am Dienstag, 1. Juni, gegen 17 Uhr einen Verkehrsunfall in Hardterbroich-Pesch an der Breitenbachstraße beobachtet haben. Dabei sind ein 25-jähriger Autofahrer und ein noch unbekannter Radfahrer zusammengestoßen – der Pedelecfahrer hat sich anschließend mit einer sichtbaren Kopfverletzung vom Unfallort entfernt, ohne zuvor seine Personalien bekanntzugeben und eine Unfallaufnahme zu ermöglichen.

Zum Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer kam es laut Angaben des Autofahrers, als der Radfahrer die Fahrbahn überquerte. Das Auto traf ihn seitlich; der Radfahrer fiel dadurch auf die Motorhaube und stieß mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Dabei dürfte er sich Verletzungen entlang seiner linken Körperseite und am Kopf zugezogen haben. Außerdem wurden Fahrrad und Auto beschädigt. Der Unbekannte war in Begleitung eines anderen Fahrradfahrers. Nach der Kollision stieg er auf das Rad des anderen und fuhr damit in Richtung Lürriper Straße davon. Sein Begleiter hob das beschädigte Fahrrad auf und ging damit in gleicher Richtung weg.

Der verunfallte Radfahrer ist circa 25 bis 35 Jahre alt, ungefähr 1,80 bis 1,85 Meter groß, hat eine sportliche Statur und trug zum Unfallzeitpunkt ein weißes Tanktop und eine Dreivierteljeans. Er hatte infolge des Unfalls eine sichtbare Verletzung an der linken Schläfe. Sein Begleiter ist um die 25 bis 35 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, ebenfalls sportlich gebaut und hat schwarze, längere und nach hinten gegelte Haare.

Die Polizei erbittet Hinweise zum Unfallgeschehen und zur Identität des verletzten Radfahrers unter der Telefonnummer 02161-290. (jn)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal