Mönchengladbach (ots) –

Am Dienstagmorgen, 8. Februar, ist es gegen 7.45 Uhr in einem Bus der Linie 023 zu einer vorsätzlichen, einfachen Körperverletzung gegen einen zehnjährigen Jungen gekommen.

Ein Mann, geschätztes Alter zwischen 50 und 60 Jahren, soll den Jungen beim Aussteigen an der Bushaltestelle Waldnieler Straße unvermittelt mit der Hand in den Bauch geschlagen haben. Schon beim Buseinstieg am Karrenweg, gegen 7.30 Uhr, soll es eine verbale Auseinandersetzung zwischen den beiden gegeben haben, die ebenfalls vom Beschuldigten ausgegangen sein soll.

Er kann wie folgt beschrieben werden: Zwischen 50 und 60 Jahre alt, kräftige Statur, er trug schwarze Kleidung sowie eine Halbglatze.

Die Polizei Mönchengladbach bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 02161-290. (cr)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal