Mönchengladbach (ots) –

1. Unbekannte sind am Sonntag, 07.11.2021, in eine Wohnung in der ersten Etage eines Mehrfamilienhauses an der Gartenstraße eingebrochen.
Die Täter verschafften sich dabei zwischen 02:30 Uhr und 10:00 Uhr über den zum Innenhof gelegenen Balkon Zugang zur Wohnung. Dabei nutzten sie eine auf Kipp stehende Terrassentür. Anschließend durchsuchten die Diebe die Wohnung und nahmen elektronische Geräte, Bargeld und Schmuck an sich.

2. Diebe haben sich zwischen Samstagnachmittag, 06.11.2021, 17 Uhr, und Sonntagmorgen, 07.11.2021, 02:20 Uhr Zugang zu einem Einfamilienhaus an der Korschenbroicher Straße verschafft. Um in das Haus zu gelangen, öffneten die Täter gewaltsam eine Kellertüre. Danach durchsuchten sie das Haus nach Wertgegenständen und entwendeten Schmuck.

3. An der Wittelsbacherstraße sind Unbekannte zwischen Samstagmittag, 06.11.2021, 14:30 Uhr, und Sonntagmorgen, 07.11.2021, 01:00 Uhr, in ein Reihenhaus eingebrochen.
Die Täter gelangten vermutlich über einen Zaun in den Garten des Grundstücks. Anschließend öffneten sie gewaltsam ein Kellerfenster um in das Haus einzubrechen. Danach durchsuchten sie die Räume und nahmen verschiedene Parfums an sich.

4. Unbekannte sind zwischen Samstagmittag, 06.11.2021, 13:00 Uhr, und Sonntagabend, 07.11.2021, 18:15 Uhr, in ein Reihenhaus an der Hovener Straße eingebrochen. Die Täter verschafften sich über eine Terrassentüre gewaltsam Zugang zu einem Geschäft für Elektroartikel im Erdgeschoss. Über eine Balkontüre drangen sie außerdem gewaltsam in eine darüber befindliche Wohnung ein. Sie durchsuchten anschließend die Räume und entwendeten Schmuck aus der Wohnung.

5. Diebe haben sich zwischen Samstag, 30.10.2021, und Sonntag, 07.11.2021, Zugang zu einer Erdgeschosswohnung an der Schlossstraße verschafft. Die Täter öffneten dabei gewaltsam die Terrassentür eines zum Innenhof gelegenen Wintergartens. Anschließend durchsuchten sie die Wohnung und entwendeten nach ersten Erkenntnissen Bargeld.

In allen Fällen bittet die Polizei Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 02161-290 zu melden.(jl)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal