Mönchengladbach (ots) – Auf der Geneickener Straße ist es am Donnerstag, 24. Juni, gegen 21.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem E-Scooterfahrer und einem Autofahrer gekommen.

Der Mann öffnete die Fahrertür seines am Fahrbahnrand geparkten Autos. In diesem Moment passierte der E-Scooter-Fahrer den Wagen und touchierte die Fahrzeugtür mit seinem rechten Ellenbogen und stürzte. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu, die ambulant in einem naheliegenden Krankenhaus behandelt wurden.

Um diese sogenannten „Dooring“-Unfälle zu vermeiden, gibt die Polizei Autofahrern folgenden Trick an die Hand: Den „höllandischen Griff“. Dabei wird die Tür mit der von der Autotür abgewandten Hand geöffnet, so dass der Fahrer sich automatisch beim Türöffnen dreht und mit einem Schulterblick die Straße überprüfen kann. (cr)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal