Mönchengladbach (ots) – Einen per Haftbefehl gesuchten 32-jährigen Mann hat die Polizei am Donnerstagmorgen, 12. August, an der Stadtwaldstraße festgenommen.

Die Polizei erhielt gegen 06:15 Uhr die Meldung über eine Familienstreitigkeit zwischen zwei Personen in einer Wohnung an der Stadtwaldstraße. Die Beamten trafen vor Ort einen der Beteiligten auf der Straße an. Der 27-Jährige wirkte auf die Polizisten leicht benommen und stand offensichtlich unter Drogeneinfluss. Dazu hatte er Blut an seiner Kleidung und zwei Schnittverletzungen am Arm. Bei ihm fanden die Polizisten unter anderem ein größeres Küchenmesser und eine kleinere Menge Betäubungsmittel.

In der Wohnung trafen die Beamten dann auf einen 32-jährigen Mann. Auch dieser hatte Blut an seinem Körper. Rettungskräfte stellten bei dem 32-Jährigen allerdings keine Verletzungen fest. Die Schnittverletzungen des 27-jährigen Mannes schätzten sie außerdem als nicht so schwer ein. Eine Behandlung fand deshalb nicht statt.

Die Überprüfung der Personalien des 32-jährigen Mannes ergab allerdings, dass gegen ihn ein Vollstreckungshaftbefehl wegen Drogenhandels vorliegt. Die Polizei nahm in daraufhin fest. (jl)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal