Mönchengladbach (ots) – Der Detektiv eines Drogeriemarkts in Gladbach an der Hindenburgstraße hat am Dienstag, 16. Februar, um 12.30 Uhr zusammen mit zwei Kunden zwei männliche Parfumdiebe im Alter von 27 und 37 Jahren bei ihrer Flucht aus dem Geschäft gestoppt und der Polizei übergeben.

Die beiden Männer steckten sich im Geschäft mehrere Flaschen Parfum in ihre Taschen und passierten den Kassenbereich, ohne die Waren auf das Kassenband zu legen. Am Ausgang sprach sie der Detektiv, der das beobachtet hatte, an. Der 27- und der 37-Jährige stürmten daraufhin in Richtung Europaplatz davon. Dem Ladendetektiv gelang es, sie zusammen mit zwei couragierten Kunden des Drogeriemarkts aufzuhalten und zurück in das Geschäft zu bringen. Dabei wehrten sie sich und versuchten, den Detektiv mit Fäusten und Ellbogen wegzustoßen. Verletzt wurde niemand.

Zurück in seinem Büro verständigte der Detektiv die Polizei und übergab die beiden Diebe an sie. Beide Männer waren alkoholisiert. Die Polizei nahm sie mit zu einer Polizeiwache, wo ihnen nach staatsanwaltschaftlicher Anordnung Blutproben zur gerichtsfesten Bestimmung ihrer Alkoholisierung entnommen wurden. Mangels Haftgründen wurden sie am Folgetag entlassen. (jn)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal