Mönchengladbach (ots) – Ein Hund lief am Donnerstag, 27. Mai, gegen 14.30 Uhr, unvermittelt auf die Fahrbahn an der Schlachthofstraße / Ecke Brückenstraße. Dabei wurde das Tier, laut Zeugenaussage, von einem silberfarbenen Auto erfasst. Der unbekannte Fahrer soll gleich nach dem Zusammenstoß beschleunigt haben und in Richtung Odenkirchener Straße geflüchtet sein. Laut seinem Besitzer habe sich der Hund beim Spazierengehen auf der Brückenstraße erschrocken und sich anschließend mit der Leine von ihm losgerissen. Samt Leine sei er auf die Fahrbahn in Richtung Schlachthofstraße gerannt. Der Hund verstarb noch am Unfallort.

Die Polizei Mönchengladbach fragt: Wer kann Hinweise zur Aufklärung dieser Tat geben? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02161-290 entgegen. (cr)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal