Mönchengladbach (ots) – Ein 29-Jähriger hat am Mittwoch, 6. Januar, gegen 17 Uhr am Platz der Republik im Stadtteil Hardterbroich-Pesch versucht, einem Polizisten Cannabis zu verkaufen.

Der Polizist war in ziviler Bekleidung im Innenstadtbereich unterwegs. Als der 29-Jährige ihn am Platz der Republik ansprach und ihm Drogen verkaufen wollte, gab er sich als Polizist zu erkennen. Zusammen mit seinem Kollegen nahm er den 29-Jährigen mit zur Polizeiwache, wo die Identität des Drogenverkäufers festgestellt und überprüft werden konnte. Die Drogen, die er bei sich hatte, stellten die Polizisten sicher; außerdem erhielt der Mann ein Verbot, den Innenstadtbereich in den kommenden drei Monaten erneut zu betreten. (jn)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal