Nürnberg (ots) – Wie mit Meldung 969 vom 11.07.2021 bereits berichtet, gerieten zwei Rentner am Samstagvormittag (10.07.2021) an der U-Bahnhaltestelle Weißer Turm in heftigen Streit, bei dem ein 76-Jähriger schwer verletzt wurde. Die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte sucht weitere Zeugen des Vorfalls.

Gegen 10:45 Uhr kam es zwischen dem 76-Jährigen und einem 81-jährigen Mann am Fuße der Rolltreppe zu einer Streitigkeit. In der Folge zeigte der 76-Jährige seinem Kontrahenten den „Vogel“, was diesen derart in Rage brachte, dass er den 76-Jährigen attackierte. Im Verlauf der Rangelei stürzte der 76-Jährige die Rolltreppe hinab und zog sich u. a. eine tiefe Kopfplatzwunde zu. Der 81-Jährige gab ebenfalls an, verletzt worden zu sein.

Der Gestürzte wurde durch den Rettungsdienst versorgt und mit Verdacht auf schwere Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nach aktuellem Stand jedoch nicht mehr.

Beide Männer müssen sich nun wegen Körperverletzungsdelikten verantworten. Die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte sucht in diesem Zusammenhang weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Geschehensablauf selbst, aber auch der vorangegangenen Streitigkeit geben können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0911 2112-6115 entgegengenommen.

Wolfgang Prehl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal