Roth (ots) – Wie mit Meldung 73 vom 20.01.2021 bereits berichtet, wurde der 30-jährige Matthias D. aus Roth seit 19.01.2021 vermisst. Die Vermisstenfahndung kann nach dem Auffinden des Mannes widerrufen werden.

Die Polizeiinspektion Roth leitete noch am Dienstagabend umfangreiche Suchmaßnahmen ein, die am späten Abend abgebrochen wurden. Am Mittwochmorgen (20.01.2021) wurden die Suchmaßnahmen, bei denen u. a. ein Polizeihubschrauber sowie ein Personensuchhund eingesetzt waren, bis zum Abend durchgeführt und heute Morgen (21.01.2021) fortgesetzt.

Im Zuge der Suchmaßnahmen, bei denen erneut u. a. Diensthundeführer mit Personensuchhunden eingesetzt waren, fanden Einsatzkräfte schließlich den leblosen Körper des Mannes in einem Gewässer nahe Roth. Ein Arzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die bisherigen Ermittlungen ergaben bislang keine Hinweise auf Fremdverschulden, ein Gewaltdelikt oder ein mögliches Unfallgeschehen. Die Vermisstenfahndung wird hiermit widerrufen.

Wolfgang Prehl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal