Nürnberg (ots) –

Am Mittwochnachmittag (16.03.2022) warf ein unbekannter Mann einen Gegenstand von einer Brücke über der Südwesttangente und traf ein vorbeifahrendes Auto. Die Verkehrspolizei Nürnberg bittet um Hinweise zu diesem Vorfall.

Ein 54-jähriger Autofahrer war um kurz nach 16:30 Uhr auf der Südwesttangente in Richtung A73 unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Röthenbach und Nürnberg-Hafen passierte er eine Eisenbahnbrücke, auf der sich zwei dunkel gekleidete Männer aufhielten. Einer der beiden warf von der Brücke aus gezielt einen golfballgroßen Gegenstand auf den vorbeifahrenden Pkw. An der Windschutzscheibe des Autos entstand ein Schaden in Höhe von rund 150 Euro.

Die Polizei konnte nach ihrer Verständigung keine Personen im Umfeld der betroffenen Eisenbahnbrücke feststellen. Zeugen, die im Bereich der Eisenbahnbrücke ähnliche Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Identität der beiden unbekannten Männer geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0911 6583-1530 an die Verkehrspolizei Nürnberg zu wenden.

Erstellt durch: Michael Konrad / bl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal