Erlangen (ots) –

Wie berichtet (Meldung 295) verletzte ein unbekannter Täter am 02.03.2022 eine junge Frau in Erlangen mit einem Stein. Die Erlanger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht mit einem Phantombild nach dem Unbekannten.

Der unbekannte Mann hatte der 25-jährigen Frau gegen 16:20 Uhr im Treppenhaus des Hochhauses in der Elise-Spaeth-Straße unvermittelt mit einem Stein gegen den Kopf geschlagen. Als Zeugen auf den Mann aufmerksam wurden, flüchtete der Fremde.

Das Opfer erlitt Verletzungen am Kopf und musste medizinisch behandelt werden. Die Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen übernommen und fahndet nun mit einem Phantombild nach dem Unbekannten.

Beschreibung des Mannes:

ca. 180 cm groß, kräftige Statur, schwarz gekleidet, Schuhe ähnlich Dr. Martens, kurze Haare, möglicherweise rötlicher Bart.

Die Kriminalpolizei Erlangen bittet Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Täter geben können oder sonst Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Vorfall gemacht haben, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Erstellt durch: Lisa Hierl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal