Nürnberg (ots) – In den frühen Sonntagmorgenstunden (28.02.2021) ereignete sich ein Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen im Bereich des Frankenschnellwegs. Die Nürnberger Verkehrspolizei sucht nach Unfallzeugen.

Gegen 06:20 Uhr befuhr ein 29-jähriger Mann mit seinem BMW 320d die Schwabacher Straße in Richtung Innenstadt. Als er in den Kreuzungsbereich des Frankenschnellwegs einfuhr, kollidierte er aus noch nicht geklärter Ursache mit einem, auf dem Frankenschnellweg von Fürth kommenden, Renault.

Durch den Aufprall erlitten der 38-jähriger Fahrer des Renaults, der 29-jährige BMW-Fahrer sowie dessen Beifahrer leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 7000 Euro geschätzt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte nicht geklärt werden, welches der beiden Fahrzeuge bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich einfuhr. In diesem Zusammenhang werden Unfallzeugen gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg unter der Telefonnummer 0911 6583-1530 in Verbindung zu setzen.

Michael Petzold / mc

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal