Herzogenaurach (ots) –

Zwischen Donnerstagnachmittag (23.02.2023) und Freitagabend (24.02.2023) brachen Unbekannte in ein Wohnhaus in Herzogenaurach (Lkrs. Erlangen-Höchstadt) ein. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Im Zeitraum zwischen 16:00 Uhr am Donnerstag und 20:45 Uhr am Freitag verschafften sich Unbekannte gewaltsam über eine Tür Zugang zu einem Anwesen in der Schönthalstraße. Im Inneren durchwühlten sie diverse Räume und entwendeten Wertgegenstände und Bargeld im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro. Anschließend flüchteten die Täter bislang unerkannt. Die Höhe des verursachten Sachschadens wird auf rund 250 Euro geschätzt.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken traf die ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen am Tatort. Das zuständige Fachkommissariat der Erlanger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, welche in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Erstellt durch: Sebastian Schmidt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal