Nürnberg (ots) – Der langjährige Leiter der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost, Leitender Polizeidirektor Heinz Hegendörfer, 62 Jahre, geht mit Ablauf Dezember 2020 in den wohlverdienten Ruhestand. Sein Nachfolger wird Polizeidirektor Gernot Rochholz, 38 Jahre.

Corona-bedingt muss die Amtsübergabe ohne die sonst üblichen Feierlichkeiten stattfinden. Polizeipräsident Roman Fertinger bedankt sich bei Heinz Hegendörfer, der nach zahlreichen herausgehobenen Führungsfunktionen bei unterschiedlichen Dienststellen in Mittelfranken, die Leitung der PI Nürnberg-Ost vom 01.09.2012 bis 31.12.2020 inne hatte und für die Sicherheit von ca. 171.000 Einwohnern zuständig war.

Zum 01. Januar 2021 wird sein Nachfolger, Polizeidirektor Rochholz, zuletzt Leiter des Präsidialbüros beim Polizeipräsidium Mittelfranken, die Amtsgeschäfte übernehmen.

Die PI Nürnberg-Ost betreut das östliche Stadtgebiet von Nürnberg auf einer Fläche von ca. 39 qkm mit etwa 171.000 Einwohnern. Der Zuständigkeitsbereich umfasst die Stadtteile Buchenbühl, Lohe, Marienberg, Ziegelstein, Kleinreuth h. d. V., Loher Moos, Schafhof, Großreuth h. d. V., Nordostbahnhof, Herrnhütte, Klingenhof, Erlenstegen, Maxfeld, Schoppershof, Spitalhof, Laufamholz, Hammer, Gärten h. d. V., Rennweg, Weigelshof, Rechenberg, Steinplatte, St. Jobst, Rehhof, Gärten b. W., Wöhrd, Veilhof, Mögeldorf, Glockenhof, St. Peter, Tullnau, Weichselgarten, Zerzabelshof, Bleiweiß und Gleißhammer.

Sobald Corona es wieder zulässt, wird zu einem Pressegespräch mit dem neuen Leiter der PI Nürnberg-Ost eingeladen.

Elke Schönwald / mc

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal