Nürnberg (ots) – Am Donnerstagmittag (24.12.2020) stieß ein 83-jähriger Radfahrer auf einem Gehweg im Nürnberger Stadtteil Schleifweg mit einem Fußgänger zusammen und stürzte. Die Verkehrspolizei Nürnberg sucht Zeugen

Der Senior befuhr mit seinem Fahrrad gegen 11:10 Uhr den nördlichen Gehweg der Äußeren Bayreuther Straße. Im Bereich Ecke Fraunhoferstraße stieß er nach bisherigem Kenntnisstand mit einem Fußgänger zusammen und stürzte zu Boden. Hierbei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 25-jährige Fußgänger blieb unverletzt.

Der 83-Jährige ist zwischenzeitlich verstorben. Die Verkehrspolizei Nürnberg hat die Ermittlungen in der Sache aufgenommen. Noch ist unklar, ob der Mann an den Folgen des Verkehrsunfalls verstorben ist. Die Beamten suchen deshalb Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Angaben zum Unfallhergang machen können. Die Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911 6583 – 1530 zu melden.

Marc Siegl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal