Dinkelsbühl (ots) –

In den frühen Morgenstunden überfiel heute (16.11.2021) ein unbekannter Mann eine Tankstelle in der Luitpoldstraße. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 02:40 Uhr betrat der Unbekannte den Verkaufsraum der Tankstelle und bedrohte eine Angestellte mit einem Messer. Er entnahm einige hundert Euro Bargeld aus der Kasse und flüchtete anschließend mit einem Audi mit Aalener Kennzeichen (AA). Die Angestellte wurde nicht verletzt.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Fahrzeug blieb leider erfolglos. Der mutmaßliche Räuber wird wie folgt beschrieben:

Etwa 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, war komplett schwarz gekleidet und trug eine schwarze Mund-Nasenschutzmaske, Handschuhe und Mütze.

Die Ansbacher Kripo hat die Ermittlungen übernommen und bittet eventuelle Zeugen, die Hinweise zu dem Überfall oder dem Fluchtfahrzeug geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Erstellt durch: Rainer Seebauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal