Fürth (ots) –

Am Sonntagabend (03.10.2021) trat im Fürther Stadtgebiet ein Exhibitionist auf. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Eine Fußgängerin war gegen 19:20 Uhr im Bereich der Uferpromenade unterwegs, als ein unbekannter Mann sie zu Fuß überholte und sich daraufhin auf einer Sitzbank niederließ. Als die Frau an dem Mann vorbeiging, zeigte sich der Unbekannte in schamverletzender Weise.

Die Frau setzte daraufhin ihren Weg fort. Ein weiterer bislang unbekannter Spaziergänger bemerkte den Vorfall und verständigte nach einem Gespräch mit dem Opfer die Polizei.

Der Exhibitionist kann wie folgt beschrieben werden:
männlich, etwa 30 Jahre alt, schlank, circa 175 cm groß, helle Hautfarbe, kurze Haare, trug dunkle Kleidung und ein langes Oberteil mit möglicherweise roten Farbelementen.

Trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen gelang es dem Mann unerkannt zu entkommen. Das zuständige Fachkommissariat der Fürther Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911/2112-3333. In diesem Zusammenhang wird der bislang unbekannte Spaziergänger gebeten, sich ebenfalls mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Mirjam Werner/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal