Fürth (ots) –

Eine routinemäßige Verkehrskontrolle einer Streife der Polizeiinspektion Fürth führte am Montagabend (27.09.2021) zur vorläufigen Festnahme eines 19-jährigen Mannes. Er steht im Verdacht, mit Drogen gehandelt zu haben.

Gegen 18:45 Uhr kontrollierte die Streife in der Magazinstraße einen jungen Mann, der auf einem E-Scooter unterwegs war. Der 19-jährige Fahrer wurde im Verlauf der Kontrolle sichtlich nervöser, insbesondere als die Beamten einen Blick in den mitgeführten Rucksack warfen. Dort befand sich unter mehreren Getränkeflaschen außerdem noch ein Behältnis, in dem sich, wie sich herausstellte, rund 100 Gramm Marihuana befanden.

Eine daraufhin folgende Wohnungsdurchsuchung brachte noch weitere Beweismittel ans Licht. Neben nochmals rund 80 Gramm Marihuana und mehreren hundert Euro Bargeld stellten die Polizeibeamten noch entsprechende Drogenutensilien sicher, die auf einen Handel mit Betäubungsmitteln hindeuteten.

Gegen den 19-Jährigen ermittelt nun das Fachkommissariat der Kripo Fürth wegen des Verdachts des illegalen Drogenhandels.

Wolfgang Prehl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal