Mettmann (ots) – Am Dienstagvormittag (02. Februar 2021) hat ein bisher unbekannter Mann versucht, einer 83-jährigen Frau die Handtasche zu entreißen. Der Täter flüchtete ohne Beute vom Parkplatz des Geldinstitutes an der Hardenberger Straße in unbekannte Richtung. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Nach dem Besuch eines Geldinstitutes an der Heiligenhauser Straße in Velbert begab sich eine 83-jährige Velberterin gegen 10:00 Uhr zum angrenzenden Parkplatz an der Hardenberger Straße. Im Fahrzeug ihrer Nichte wartete sie, auf dem Beifahrersitz, auf deren Rückkehr. Nach eigenen Angaben öffnete plötzlich ein ihr unbekannter Mann ruckartig die Beifahrertür und versuchte, ihr gewaltsam die auf dem Schoß liegende Handtasche zu entwenden. Die Seniorin konnte die Tasche festhalten und somit einen Diebstahl verhindern. Der Dieb versuchte anschließend, die Tasche mit den Einkäufen aus dem Fußraum zu entwenden, doch auch dieses Vorhaben schlug fehl.

Der Mann floh anschließend unerkannt in unbekannte Richtung. Die Nichte informierte die Polizei, die ein Strafverfahren einleitete. Da die Seniorin an einer Sehbehinderung leidet, liegt der Polizei keine Beschreibung des flüchtigen Räubers vor.

Die Polizei bitte die Bevölkerung um Mithilfe und fragt: Wer hat gegen 10:00 Uhr auf dem Parkplatz an der Hardenberger Straße eine männliche Person bei dem versuchten Raub beobachtet und kann Angaben zur Fluchtrichtung oder sogar zur Identität des Täters tätigen?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Velbert, Telefon 02051 / 946 6110, jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal