Mettmann (ots) –

Seit Freitag, 03.09.21, wird der 11-jährige Osazemen aus Langenfeld vermisst.

Gemäß polizeilichen Ermittlungen hat sich Osazemen bis ca. 13 Uhr in der Schule, hier der Bettine-Arnim-Gesamtschule, Hildener Straße in Langenfeld, aufgehalten. Der anschließende Verbleib ist bisher unbekannt.

Der Schüler wird wie folgt beschrieben:

   - ca. 160 cm groß
   - 11 Jahre alt
   - normale Statur
   - dunkelhäutig
   - bekleidet mit einem schwarz-grauen Pullover mit roten Streifen 
     auf der Schulter, blauer Jeans, weißen Schuhen
   - führt einen grauen Rucksack mit Schulunterlagen mit sich

Osazemen lebt erst seit letztem Jahr in Deutschland und spricht nur wenig Deutsch. Auf Englisch kann er sich sicher verständigen.

Die Suchmaßnahmen und Ermittlungen haben bislang nicht zum Auffinden des 11-Jährigen geführt. Es ist derzeit jedoch zu vermuten, dass er sich im Raum Langenfeld aufhält.

Mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten bittet die Polizei nun mit einer Öffentlichkeitsfahndung die Bevölkerung um Mithilfe:

Wer hat den Jungen gesehen und/ oder weiß, wo er sich aufhält? Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld unter der Telefonnummer 02173 288 6310 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal