Mettmann (ots) – Wie die Kreispolizeibehörde Mettmann bereits mit eigener Pressemitteilung am Freitag, 18. Juni 2021, berichtet hatte (siehe OTS Nummer 2106096 mit folgendem Link https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4945196), zieht am heutigen Montag, 21. Juni 2021, die Polizeileitstelle in die Räumlichkeiten der neu errichteten Kreisleitstelle am Adalbert-Bach-Platz 3 in Mettmann um.

Aktuell ist aus technischen Gründen der Notruf der Polizei (Telefonnummer 110) nicht erreichbar.

Wir bitten daher die Bürgerinnen und Bürger sich im Notfall an den Notruf der Feuerwehr (Telefonnummer 112) zu wenden oder unsere rund um die Uhr besetzten Polizeiwachen in Velbert, Ratingen, Hilden und Langenfeld anzurufen.

Sie erreichen die Polizeiwachen unter folgenden Rufnummern:

Polizeiwache Velbert: 02051 946-6110

Polizeiwache Ratingen: 02102 9981-6210

Polizei Hilden: 02103 898-6410

Polizei Langenfeld: 02173 288-6310

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal